Navigation ein/ausblenden

Diese Webseite finden wir ja auch nicht sooo schlecht. Einige Worte dazu gefällig? Was wir uns dabei gedacht haben? Was wir uns getraut haben? Und warum?

Size Matters

Wir kennen unsere Besucher. Wir verfolgen die Statistik. Unsere Kunden haben in der Mehrzahl große Monitore. Dann wollen wir Ihnen mal was gönnen. Aus Usability Sicht gilt für unsere eigene Seite: Hier wird man nicht produktiv arbeiten. Das ist ein Schaufenster. Also bauen wir uns eines. Ladezeitoptimierung können wir und zeigen dies in anderen Projekten. Hier gönnen wir uns und Ihnen den Luxus großer Bilder.

Layout im Luxusland - Usability mal anders!

Luxusbanner schafft Emotion

Nicht erst seit iPhone, Tablet und Co wird gescrollt im weiten Land. Wir lassen das Mausrad glühen. Und deshalb können wir uns besonders große Imageflächen gönnen. Das Tolle daran – wenn jemand einen kleinen Monitor hat oder gar ein Tablet, dann wird und muss er scrollen. Ohnehin.
Bei uns macht das aber richtig Spaß. Denn die Kernidee lautet – wir gönnen uns und unseren Besuchern einen emotionalen, großen Banner. Das kennt man auch schon vom Wettbewerb. Unser Clou – und das haben wir noch nirgends in dieser Form gesehen – der Banner verschwindet elegant, sobald man scrollt. Aber das Menü bleibt erhalten. So einfach. Warum macht das keiner?
Technisch so ganz einfach war es nicht. Sowohl Layout als auch CSS Programmierung musste hier intelligent zusammenpassen. Zufrieden mit der Lösung?

Großer Banner
macht sich
ganz klein

Thumbnails und Großansichten

Och wie langweilig der Wettbewerb immer daherkommt! Da gibt es dann kleine Arbeitsbeispiele. Anklicken kann man die. Und die werden dann groß. Und die kann man dann schließen. Wie süß!
Wir wollen alles:

  • Attraktive Thumbnails – gleich oben und zu Beginn sichtbar, damit man einen schnellen Eindruck bekommen kann.
  • Je nach Thema wählen wir ein Template und die sind sie mal so – mal so angeordnet.
  • Wie erreichen wir die große Ansichten? Bei uns wird da einfach hingescrollt.
    Da erlebt der Kunde – wo kommt es her – wie bekomme ich es wieder weg.
  • Die Thumbnails bleiben immer auf der Seite im Zugriff – egal, ob der Header groß oder klein ist.

Thumbnails

als Preview und intrasite Navigation

Emotionale Banner pro Thema

Wir haben die Surfmuster unserer Kunden untersucht. Ein schneller Eindruck, ein guter Überblick ist das Wichtigste, um dann schnell
einsteigen zu können. Und dann? Blättern. Stöbern. Sich überraschen lassen.

Fazit: Wir wollen vor allem die Lust am „Weiterblättern" fördern. Schreiben sie uns doch mal wie gut das bei Ihnen funktioniert hat.

einfach mal
blättern

Navigationskonzept der Querdenker

Klassische Webnavigation kann so langweilig sein. Hierarchisch soll man sich durchtasten. "Spannende" Konzepte dagegen sind oft v.a. eines - schwer zu verstehen.

Wir finden unsere Lösung gelungen. Der Besucher soll bzw. darf rasch zu den Inhaltsseiten vorstoßen. Auf die klassische Unternavigation über Menüs verzichten wir. Die 5 Hauptpunkte zur Orientierung sollen genügen. Anstatt der inzwischen ausufernd großen "Footer" Bereichen nutzen wir das Seitenende, um genau dort die weitere Navigation anzubieten.

TYPO3 zieht sich von allen Seiten die Kopfbanner, beschneidet und verkleinert diese auf dem Server. Das passt prima zu den aktuellen Trends: Tablet und Windows 8.

Mehr über die Technik von etone.de gibt's auf der TYPO3-Seite.

Alternative Navigation im Fußbereich